Die Fakten

Derzeit kursieren viele Behauptungen in der Öffentlichkeit - was stimmt und was stimmt nicht?

Veränderungen und Neuerungen sorgen grundsätzlich für Skepsis und Angst. Oft wird diese Angst der Menschen ausgenutzt in dem diese Ängste mit populistischen und deftigen Behauptungen angefeuert werden. Damit die Behauptungen nicht unkommentiert im öffentlichen Raum stehen bleiben, wollen wir hier verschiedene Fakten aufführen, die den Bürgern eine Hilfestellung geben sollen Sachverhalte richtig einzuordnen. Bei aller Leidenschaft für oder gegen den Lebensmittelmarkt sollten die Gegner wie die Befürworter sachlich bleiben und ihre Behauptungen mit Zahlen, Fakten, Beispielen, Aussagen, usw. belegen.

Warum soll den Aussagen an dieser Stelle mehr Vertrauen geschenkt werden als dem bisher Gehörten? 

1. Wir haben alle Informationen und Fakten sorgfältig und nach bestem Wissen und Gewissen aus offiziellen Quellen zusammengetragen.

2. Alle Daten, Zahlen und Bilder sind (wenn nicht eindeutig identifizierbar) mit Quellen-Verweisen, Links oder Namen versehen.

3. Niemand versteckt sich hinter einem Decknamen oder äußert sich anonym. Die Leute können jederzeit angesprochen und hinterfragt werden.

Wenn jemand dennoch Fehler oder Unstimmigkeiten in unseren Texten findet, bitten wir dies an die Geschäftsstelle (info@mitten-in-altusried.de) zu melden. Wir werden uns dann umgehend um Klärung und Richtigstellung bemühen.


Behauptungen, die in der Öffentlichkeit kursieren lauten zum Beispiel: