Entstehung, Aufgaben und Ziele

Entstehung des Gemeinde-Entwicklungsvereins Altusried e.V. (GEVA) und Veränderung seines Aufgabenspektrums

Sept. 2002: Die LAG (Lokale Aktionsgruppe) Altusried bewirbt sich mit einem Regionalen Entwicklungskonzept (REK) für das EU-Programm LEADER-Plus.

Dez. 2002: Das REK wird bewilligt. Die LAG braucht eine Rechtsform für die Abwicklung der Projekte und die Verwaltung der Fördergelder.

Juli 2003: Der Gemeinde-Entwicklungsverein (GEVA) wird gegründet. Knapp 60 Gründungsmitglieder gehören ihm an.

Okt. 2003: Die Geschäftsstelle des Vereins im Rathaus Altusried wird eröffnet.

2003-2004: Verschiedene Arbeitskreise sind aktiv, z.B. zu den Themen Tourismus oder Innerortsentwicklung.

Dez. 2003: Die Erweiterung des Zielgebiets durch die LEADER-Plus-Programmbehörden wird genehmigt.

Feb. 2004: Der GEVA ist am Aufbau eines neuen Vereins maßgeblich beteiligt, dem "Regionalentwicklung Altusried-Oberallgäu e.V." der die Aufgaben der LAG im Rahmen von LEADER-Plus wahrnimmt. Der GEVA bleibt bestehen um weiterhin Altusrieder Projekte zu betreuen, und zwar nicht nur im Rahmen von LEADER-Plus. Auch andere Vorhaben, die den im Regionalen Entwicklungskonzept festgelegten Zielen und den Vereinszielen dienen, werden begleitet.

ab 2004: Verschiedene Projekte werden mit Unterstützung des GEVA und Zuschüssen aus dem LEADER-Programm umgesetzt, z.B. Dorfladen Krugzell, Sommerakademie für Amateur-Theaterspieler oder der Bau der Hängebrücke über die Iller.

Feb. 2006: Auf Einladung des GEVA hält Prof. Dr. Dr. Lothar Zettler einen Vortrag "Entwicklung Ländlicher Räume" in Altusried. In der Folge wird auf Initiative des Markt Altusried ein Bürgerteam gebildet, in dem auch verschiedene Mitglieder des GEVA mitarbeiten.

2012: Das Bürgerteam hat seinen Abschlussbericht längst vorgelegt, ist aber nicht institutionalisiert in dem Sinne dass es z.B. einen Sprecher, eine Satzung o.ä. hätte. Es findet ein gemeinsames Treffen von GEVA und Bürgerteam statt. Interessierte Mitglieder des Bürgerteams bekommen durch den GEVA ein Forum um sich weiter für ihre Anliegen zu engagieren.

 

 

Aufgabe und Ziele des GEVA

"Der Verein ist eine Interessengemeinschaft, deren Zweck es ist, die Planung und Durchführung von Maßnahmen zu unterstützen, die der integrierten ländlichen Entwicklung der Großgemeinde dienen." (Vereinssatzung, § 2).