Startseite

Aktuelles

03.09.2012

„Mitten in Altusried“ – Erste Informationsveranstaltung in Muthmannshofen mit 50 Teilnehmern

Mit dem Auftakt im Dorfgemeinschaftshaus Muthmannshofen haben am Montag Abend die Informationsveranstaltungen von „Mitten in Altusried“ zur Innerortsentwicklung in Altusried begonnen.

Ortsgemeinderat Hans-Jörg Dorn begrüßte die interessierten Bürgerinnen und Bürger, Vertreter des Gemeinderats, Bgm. Heribert Kammel sowie Vertreter der Bürgerinitiative Rathausplatz-Ortsentwicklung. Drei Vertreter von „Mitten in Altusried“ informierten in einer mit zahlreichen Bildern und Übersichten bestückten Präsentation über die Entstehung und den Inhalt des aktuell vorliegenden Konzepts. Dr. Sabine Weizenegger wies darauf hin, dass der Leitsatz „Innenentwicklung vor Außenentwicklung“ auch auf übergeordneten Ebenen gilt und z.B. im Bayerischen Landesplanungsgesetz und in der Koalitionsvereinbarung zwischen CSU und FDP festgeschrieben ist. Sie legte außerdem dar, wie in Altusried die Bürger bereits seit zehn Jahren aktiv in die Entwicklung des Innerorts-Konzepts eingebunden sind. Matthias Brack nahm Bezug auf die aktuelle Planung und erläuterte die verschiedenen Aspekte zum Grundstück und Gebäude sowie zur Verkehrs- und Parkplatzsituation. Er verdeutlichte, dass sowohl Verkehrs- als auch Einzelhandelsgutachten für die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes am geplanten Standort hinter dem Rathaus sprechen. Prof. Dr. Wolfgang Hauke stellte dar, dass der Gemeinde zwar Kosten für die Innerortsentwicklung entstehen, aber nur ein geringer Teil dem Projekt Lebensmittelmarkt direkt zuzuordnen ist.

 

Im Anschluss an die Präsentation waren die rund 50 Anwesenden zu Fragen und zur Diskussion aufgerufen. In mehreren Redebeiträgen wurde auf die hohe Bedeutung der fußläufig erreichbaren Einkaufsmöglichkeit insbesondere für ältere Menschen hingewiesen. In anderen Beiträgen wurde zum Ausdruck gebracht dass die Vorteile der Innerortsentwicklung überwiegen und das vorgetragene Konzept überzeugt. Altusried habe mit dem Vorhaben, den Lebensmittelmarkt hinter dem Rathaus anzusiedeln eine einzigartige Chance, die man nutzen müsse. Außerdem würden von einer guten Entwicklung im Hauptort auch die Ortsteile profitieren, so dass man das Altusrieder Vorhaben auch in Muthmannshofen unterstütze.

Abschließend dankte Hans-Jörg Dorn für das Interesse und die aktive Teilnahme an der Veranstaltung und bat um rege Wahlbeteiligung beim Bürgerentscheid am 23. September.

Nach Abschluss der Veranstaltung bestand die Möglichkeit, das Dorfgemeinschaftshaus zu besichtigen, ein Projekt das im Bürgerteam entwickelt worden war und dann mit hohem ehrenamtlichem Einsatz entstanden ist.

 

Weitere Informationsveranstaltungen

Dienstag, 4. September, 20.00 Uhr, im Landgasthof „Alte Post“ in Kimratshofen

Montag, 10. September, 20.00 Uhr, im Festsaal in Frauenzell

Dienstag, 11. September, 20.00 Uhr, im Gasthof „Hirsch“ in Krugzell

Mittwoch, 12. September 2012, 20.00 Uhr, im Rössle-Saal in Altusried

 

Hintergrundinformationen zur Sitzungsleitung und den Referenten:

Hans-Jörg Dorn, Gemeinderat aus Muthmannshofen

Dr. Sabine Weizenegger, Schriftführerin und ehemalige hauptamtliche Geschäftsführerin Gemeinde-Entwicklungsverein Altusried e.V. (GEVA), Mitglied des Bürgerteams

Matthias Brack, Gemeinderat, Mitglied des Bürgerteams, Mitglied GEVA

Prof. Dr. Wolfgang Hauke, Gemeinderat, Mitglied des Bürgerteams, Mitglied GEVA


Zurück 1 | 2 | 3 | » | | |