lllertissen

Nahversorgung im Zentrum gesichert

Der Lebensmittelkonzert Rewe will neuen Markt bis Jahresende eröffnen - Für Kunden, die den im Stadtcenter gelegenen Rewe-Markt als Nahversorger geschätzt haben, wird dies eine erfreuliche Nachricht sein. Der neue Markt auf dem Gelände der Alten Schmiede wird bis zum Jahresende fertiggestellt sein! . . .
Das heißt: Der Rewe-Markt im Stadtcenter wird – wie angekündigt – zum Jahresende dichtmachen und ein neuer, nach modernen Geschäftsstrategien ausgestatteter Markt wird auf dem Areal Alte Schmiede eröffnet. Schon vor Monaten hatte der Konzern mitgeteilt, dass das Geschäft im Stadtcenter nicht mehr den Ansprüchen eines zeitgemäßen Supermarktes entspricht. Deshalb wollte Rewe die Chance ergreifen und den Kunden einen größeren Markt mit umfangreichem Sortiment und einer komfortablem Parkplatzsituation bieten. . . . Erst jetzt wird erkennbar, wie großflächig das Hinterland ist. Nach der Objektbeschreibung beläuft sich die Brutto-Geschossfläche auf 2020 Quadratmeter für den Rewe-Markt, die Verkaufsfläche auf 1500 Quadratmeter. Die Grundstücksfläche selbst umfasst insgesamt rund 5500 Quadratmeter. Es wird 74 Parkplätze geben. Der Pachtvertrag ist auf 15 Jahre angelegt.
Der Baubeginn steht nach den Abrissarbeiten bevor und der Rewe-Konzern will Ende des Jahres den neuen Markt eröffnen. Investor ist Thomas Reiter aus Vöhringen.
Aber auch die Stadt hat für dieses Projekt einen Beitrag geleistet. Das sogenannte Bader-Haus (ehemaliger Friseur) hat die Stadt gekauft. Es wird abgerissen. Damit hat sie eine bessere Verkehrserschließung möglich gemacht. Denn die Ein- und Ausfahrt befindet sich in unmittelbarer Nähe des Minikreisels beim Bräuhaus Lepple.
 … weiterlesen »